Mein Supervisionsangebot

Einzelsupervision oder im Kooperationsverbund

 

Der Beruf des psychologischen Sachverständigen ist nicht nur intellektuell herausfordernd, sondern geht mit einer starken Verantwortungslast einher. Nicht nur in der ersten Zeit kann es aufgrund der Vielzahl unbekannter Situationen zu Unsicherheiten des eigenen methodischen Planens und Vorgehens kommen. Die erhobenen Untersuchungsergebnisse müssen zwar einzelfallspezifische Betrachtung finden, der Forschungsbezug der psychologischen Schlussfolgerungen und Empfehlungen an das Familiengericht darf jedoch ebenfalls nicht fehlen.

Auch erfahrene Sachverständige kommen aufgrund der Beschaffenheit ihrer Tätigkeit, in der sie in der Regel allein arbeiten, in eine Phase, in der ein fachlich-kollegialer Blick dabei helfen kann, sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren. An diesem Punkt setzt die Wirksamkeit von Supervision an, indem sie einen fachlich-kollegialen Austausch mit positiven Erkenntnismomenten sowie eine psychologische Entlastung möglich macht.

Sowohl Einzelsupervisionen, flexibel (z.B. videogestützt oder persönlich) und ggf. nur vereinzelt/stündlich, oder aber qualitätssichernde Begleitung im Kooperationsverbund mit Praxisanschluss für Psycholog/innen mit einem Master of Science im Fach Psychologie, sind bei uns möglich. Im Kooperationsverbund begleite ich das vollständige Begutachtungsprozedere. Die Konditionen sowie akademischen Voraussetzungen für Letzteres können Sie bei mir telefonisch erfragen.

 

Spezifische Themen

 

Die Einzelsupervisionen können sowohl in unseren zentral gelegenen Praxisräumlichkeiten in Köln oder gerne auch (video-)telefonisch durchgeführt werden und sind demnach auch bundesweit möglich. Die Themen und Leistungen richten sich zunächst an Ihrem Anliegen, wie z.B.:

 

  • Die Rolle der Sachverständigen im komplexen System "Familie, Kinder- und Jugendhilfe und Gericht"
  • Erstellung eines stringenten, wissenschaftlich fundierten & nachvollziehbaren psychologischen Befunds
  • Begleitung zu Untersuchungsterminen und gemeinsame Auswertung dieser (z.B. Interaktionsbeobachtungen)
  • Zeitmanagement & Arbeitseffizienz (z.B. welche Werkzeuge uns ein effizientes Vorgehen erleichtern)
  • A priori Untersuchungsplanung, Hypthesenbildung und notwendige Anpassungen im Verlauf
  • Geeignete Testdiagnostik sowie ihre Möglichkeiten und Einschränkungen
  • Psychohygiene und entlastende Gespräche mit Ihrer Supervisorin
  • (Inter-)kulturelle Besonderheiten und Kompetenzen
  • Spezielle Herangehensweise bei Flüchtlingsfamilien
  • Schwierige Situationen mit Eltern und Kindern
  • Ihr Auftritt bei Gericht (z.B. Anhörungen)

Leona Irani

Postfach 40 01 27

50831 Köln

 

Tel.: 02234 9793469

Fax: 02234 2534949

Mobil: 0170 2490510

Praxisteam Psychoforensik

c/o RaumZeitSinn
Mühlenbach 42
50676 Köln

 

c/o UniSana
Salierring 11
50677 Köln